Montag, 25. Juni 2018
Plattform zum Wissenstransfer für die landwirtschaftliche Biogasproduktion in Bayern

Anlagensicherheit

Schwerpunktprojekt der Bayerischen Gewerbeaufsicht 2018: Überprüfungen zum Explosionsschutz in Biogasanlagen nach der Betriebssicherheitsverordnung

Bei Besichtigungen von Biogasanlagen stellten die Beamten der Bayerischen Gewerbeaufsicht immer wieder fest, dass im Bereich der Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen die von der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) geforderten Prüfungen nicht oder nur unzureichend durchgeführt werden. Solche Anlagen gehören zu den sogenannten überwachungsbedürftigen Anlagen im Sinne der BetrSichV; sie müssen vor Inbetriebnahme und regelmäßig wiederkehrend bestimmten Prüfungen unterzogen werden. Mängel im Bereich des Explosionsschutzes bedingen bekanntermaßen ein erhöhtes Risiko von Sach- und Personenschäden durch Explosionen oder Verpuffungen in den betroffenen Biogasanlagen.

Bestätigt wird diese Erfahrung aus Bayern durch das Ergebnis einer in Baden-Württemberg in den Jahren 2012/2013 durchgeführten Projektarbeit. Diese ergab, dass knapp ein Fünftel der Anlagen überhaupt nicht geprüft und ca. 50 Prozent der bei Prüfungen festgestellten Mängel nicht abgestellt waren.

Vor diesem Hintergrund führte die Bayerische Gewerbeaufsicht bereits im Jahr 2016 in der Oberpfalz ein Pilotprojekt zum Thema „Explosionsschutz in Biogasanlagen“ durch. Auch dabei fanden die geschilderten Erfahrungen zum Explosionsschutz in Biogasanlagen Bestätigung. Zum Zeitpunkt der Überprüfung wiesen zwölf der 14 Biogasanlagen sicherheitsrelevante Mängel auf, sieben davon sogar erhebliche Mängel.

Daher plant die Bayerische Gewerbeaufsicht, in diesem Jahr in allen Regierungsbezirken (mit Ausnahme der Oberpfalz, wo das Projekt bereits im Jahr 2016 durchgeführt wurde) ein Projekt zur Überprüfung des Explosionsschutzes in Biogasanlagen durchzuführen.

Sie geht dabei in zwei Stufen vor. Zunächst sollen die Anlagenbetreiber über ihre Prüfpflichten zum Explosionsschutz informiert und auf diese Weise für die Thematik sensibilisiert werden.

In der zweiten Stufe des Projektes überprüfen Beamte der Bayerischen Gewerbeaufsicht in Stichpunktkontrollen konkret die Einhaltung der genannten Prüfvorschriften.

Anschreiben zur Information im Vorfeld der Stichprobenkontrollen

Merkblatt, zu den Prüfverpflichtungen für Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen aus der BetrSichV