Samstag, 21. Juli 2018
Plattform zum Wissenstransfer für die landwirtschaftliche Biogasproduktion in Bayern

Zahlen und Fakten zu Biogas in Bayern

Zum Stichtag 31.12.2017 und mit Stand 28.02.2018 zählt die Biogas-Betreiber-Datenbank in Bayern 2.493 Biogasanlagen mit einer installierten elektrischen Nennleistung von 1.025 Megawatt und zusätzlich eine installierte Methan-Einspeisenennleistung von 12.777 Normkubikmeter je Stunde.

Im Jahr 2017 wurden 47 neu gebaute Biogasanlagen und bisher keine Stilllegungen registriert. Lediglich vier der 47 Neuanlagen besitzen eine installierte elektrische Nennleistung größer 75 Kilowatt, in Summe erhöht dies die installierte Nennleistung des bayerischen Biogasanlagenbestands um gut 5,6 Megawatt. Deutlich stärker wirkte die erneute Leistungssteigerung der Bestandsanlagen um rund 80 Megawatt. Von den 80 Megawatt wurden 74 Megawatt zur erstmaligen Inanspruchnahme der sogenannten Flexibilitätsprämie zugebaut. Durch Neu- und Zubau steigerte sich die Einspeiseleistung im Jahr 2017 zusammengefasst um 9,2 Prozent (2016: 6,5 Prozent; 2015: 11,6 Prozent). Es ist weiterhin davon auszugehen, dass diese deutliche Leistungssteigerung mit wenigen Ausnahmen zur Intensivierung der marktorientierten Stromeinspeisung erfolgte (Stichwort: Strom-Direktvermarktung und Bereitstellung von Regelleistung). In diesem Sinne erhöhten die Bestandsanlagen lediglich ihre Einspeise-Leistung sowie ihre Einspeise-Flexibilität, jedoch weder ihren Substratverbrauch noch ihre jährlich eingespeiste Strommenge. Da die zur Leistungssteigerung installierten neueren BHKWs meist eine höhere Effizienz aufweisen, kann sogar von einem verringerten Substratverbrauch ausgegangen werden.

Anzahl und Nennleistung der landwirtschaftlichen Biogaserzeugung in Bayern (1997 - 2017)
Stand: 02/2018
Quelle: LfL-Biogasbetreiberdatenbank

Räumliche Verteilung der landwirtschaftlichen Biogaserzeugung in Bayern
Quelle: LfL-Biogasbetreiberdatenbank

LfL

Wie hat sich die EEG-Umlage entwickelt?
Die Infografik zeigt, wie sich die EEG-Umlage entwickelt hat und welcher Anteil jeweils für die Förderung der erneuerbaren Energien nach dem EEG aufgewendet wurde.
Quelle: BMWi

Strompreise in Deutschland im Vergleich
Durchschnittlicher Preis in Cent (2007-2014)
(Stand: 10/2014)
Quelle: BDEW, Eurostat, BNetzA, Agentur f. erneuerb. Energien

Mais- und Getreideanteil an der landwirtschaftlich genutzten Fläche in Bayern
Stand: März 2017
Quelle: StMELF, InVeKoS

Maisanbau in Deutschland

Anbaujahr 2014
Anbaujahr 2015
Anbaujahr 2016