Mittwoch, 12. Dezember 2018
Plattform zum Wissenstransfer für die landwirtschaftliche Biogasproduktion in Bayern

Anlagentechnik

Technische Anforderungen an Biogasanlagen für die flexible Stromerzeugung

Stand: April 2013

Autoren:

Georg Häring, Matthias Sonnleitner, Leonhard Wiedemann, Wilfried Zörner (INSTITUT FÜR NEUE ENERGIE-SYSTEME, Technische Hochschule Ingolstadt)

Volker Aschmann (Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, Institut für Landtechnik und Tierhaltung)

Die Direktvermarktung im Rahmen des EEG 2012 bietet die Möglichkeit, durch eine Flexibilisierung der Stromerzeugung höhere Stromvergütungen zu generieren. Mit einem flexiblen Anlagenbetrieb sind neue Anforderungen an die Komponenten der Gasspeicherung, der Gasaufbereitung, der Gasverwertung und der Wärmenutzung verbunden. In dieser Fachinformation werden die technischen Anforderungen an diese Komponenten beschrieben sowie unterschiedliche Technologien auf ihre Eignung für einen flexiblen Anlagenbetrieb verglichen. Zudem werden Hinweise zum flexiblen Anlagenbetrieb mit besonderem Fokus auf einzelnen Anlagenkomponenten gegeben.

Technische Anforderungen an Biogasanlagen für die flexible Stromerzeugung (646 KB)

Alle Fachinformationen im Überblick