Sonntag, 9. Dezember 2018
Plattform zum Wissenstransfer für die landwirtschaftliche Biogasproduktion in Bayern

Substrate

Landschaftspflegematerial in Biogasanlagen

Stand: November 2015

Autoren:

Christian Letalik (C.A.R.M.E.N. e.V.), Dorothea Hofmann, Florian Ebertseder (Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft), Heidemarie Niedermeir-Stürzer (Landesamt für Umwelt), Nicole Menzel, Christof Thoss (Deutscher Verband für Landschaftspflege), Hanne Koch Steindl, Thorsten Grantner (OmniCert GmbH)

Wie lassen sich hohe ökologische Ansprüche beim Klima- und Naturschutz mit wirtschaftlichen Interessen in einer modernen und verantwortungsbewussten Landwirtschaft in Einklang bringen? Zum Beispiel über nachhaltige Nutzungskonzepte im Bereich der Landschaftspflege, bei denen neben der von der Gesellschaft gewünschten Biotoppflege die ökonomisch sinnvolle energetische Nutzung der dabei anfallenden Biomassen im Zentrum steht. Einer wachsenden Anzahl von Naturschutzflächen stehen kontinuierliche Preissteigerungen auf der Substratseite der zahlreichen Biogasanlagen in Deutschland gegenüber. Die hier vorliegende Fachinformation soll Wege aufzeigen, wie Betreiber von Biogasanlagen und Verantwortliche im Bereich der Landschaftspflege gemeinsam sinnvolle Nutzungspfade beschreiten können. Anhand von Handlungsempfehlungen und erfolgreichen Beispielen soll klar werden, dass die energetische Nutzung von Landschaftspflegematerial in Biogasanlagen heute bereits Stand der Technik ist und damit sowohl ein wichtiger Beitrag zum Schutz ökologisch wertvoller Flächen als auch zur Stabilisierung der wirtschaftlichen Situation geeigneter Biogasanlagen geleistet werden kann.

Energetische Nutzung von Landschaftspflegematerial in Biogasanlagen (1,8 MB)

Alle Fachinformationen im Überblick